Aktuelle Aufsätze

KoR vom 02.07.2015, Heft 07-08, Seite 333 - 344
Prof. Dr. Chris­ti­an Fink / WP/StB/CPA Prof. Dr. Jo­chen Pil­ho­fer / WP/StB/CPA Günter Ket­ter­le
Der En­de Mai 2014 vom IASB veröffent­lich­te IFRS 15 zur Um­satz­rea­li­sie­rung kann für IFRS-Bi­lan­zie­rer v.a. hin­sicht­lich be­stimm­ter Of­fen­le­gungs­ver­pflich­tun­gen im An­hang zu ei­nem si­gni­fi­kan­ten pro­zes­sua­len An­pas­sungs­be­darf führen. Dies gilt un­abhängig da­von, in wel­chem Um­fang die­se Un­ter­neh­men in Be­zug auf...
KoR vom 02.07.2015, Heft 07-08, Seite 344 - 356
Dr. An­dré Schmidt / Omar Barek­zai, M.Sc. / Kai Hütter­mann, M.Sc.
Im Ju­li 2014 hat das IASB mit der Ver­ab­schie­dung der Neu­re­ge­lun­gen zur Wert­min­de­rung von Fi­nanz­in­stru­men­ten den IFRS 9 fi­na­li­siert und den bis­he­ri­gen In­cur­red-Loss-An­satz durch ein zu­kunfts­ge­rich­te­tes Ex­pec­ted-Loss-Mo­del er­setzt. Es zeigt sich, dass das IASB aus­ge­hend von dem kon­zep­tio­nell sau­be­ren Bi­lan­zie­rungs­mo­dell, das noch...
KoR vom 02.07.2015, Heft 07-08, Seite 357 - 366
Dr. Hel­fried La­b­renz
Mit der Re­form der Lea­sing­bilan­zie­rung nach IFRS und US-GAAP be­ab­sich­ti­gen die Stan­dard­set­ter die Be­sei­ti­gung der bis­he­ri­gen dif­fe­ren­zier­ten Ab­bil­dungsmöglich­keit von Lea­sing­verhält­nis­sen, um ei­ne we­ni­ger miss­brauchs­anfälli­ge neue Bi­lan­zie­rung an­hand von Nut­zungs­rech­ten ein­zuführen. Aus in­for­ma­ti­onsöko­no­mi­scher Sicht zeigt sich auf­grund der feh­len­den kon­zep­tio­nel­len Ge­schlos­sen­heit...
KoR vom 02.07.2015, Heft 07-08, Seite 367 - 377
Prof. Dr. Bri­git­te Eier­le / Dr. Pe­tra Rit­zer-An­ge­rer / Dipl.-Kff. Univ. Mi­ri­am Schlei­cher
Mit den Leit­li­ni­en zum En­force­ment ver­folgt die ESMA das Ziel ei­ner Har­mo­ni­sie­rung der na­tio­na­len En­force­ment­sys­te­me der EU-Mit­glied­staa­ten. Die Ana­ly­se der Stel­lung­nah­men zu dem den Leit­li­ni­en zu­grun­de lie­gen­den Kon­sul­ta­ti­ons­pa­pier und der Fi­nal Re­port zei­gen, in­wie­fern die ESMA auf die Be­lan­ge der Stel­lung­neh­men­den...
KoR vom 02.07.2015, Heft 07-08, Seite 391 - 393
Dipl.-Kfm. Dr. Hans-Jürgen Hill­mer
Mit zu­neh­mend an­spruchs­vol­le­ren Er­war­tun­gen an die Un­ter­neh­mens­be­richt­er­stat­tung - ins­be­son­de­re sei­tens der Ban­ken, Ana­lys­ten und In­ves­to­ren - ge­winnt die Fra­ge an Be­deu­tung, was ei­ne gu­te Un­ter­neh­mens­be­richt­er­stat­tung aus­zeich­net. Ers­te An­wen­dungs­er­fah­run­gen zum In­te­gra­ted Re­porting lie­gen mitt­ler­wei­le vor. Be­son­ders wich­tig ist aus In­ves­to­ren­sicht die Kon­nek­ti­vität...
DB vom 19.06.2015, Heft 25, Seite 1417 - 1419
WP/StB Dr. Nor­bert Roß
Der HGB-Fach­aus­schuss (HGB-FA) des Deut­schen Rech­nungs­le­gungs Stan­dards Com­mit­tee e.V. (DRSC) hat am 12.03.2015 den Ent­wurf ei­nes Stan­dards zur Ka­pi­tal­kon­so­li­die­rung (Ein­be­zie­hung von Toch­ter­un­ter­neh­men in den Kon­zern­ab­schluss) vor­ge­legt (E-DRS 30). Die­ser Ent­wurf enthält u.a. Ausführun­gen zu sog. tech­ni­schen ak­ti­ven Un­ter­schieds­beträgen. Die­ses Kon­strukt war bis­lang - so­weit...
KoR vom 05.06.2015, Heft 06, Seite 281 - 290
Prof. Dr. Ta­mi Dinh / Ann-Kath­rin Hei­ning / Bar­ba­ra Seitz
Nach zahl­rei­chen Dis­kus­sio­nen und Übe­r­ar­bei­tun­gen (von IAS 17 zu Dis­cus­sion Pa­per DP/2009/1, Ex­po­sure Draft ED/2010/9 und ED/2013/6) ste­hen die Bo­ards nun vor der Fi­na­li­sie­rung des neu­en Lea­sing­stan­dards. Als Ant­wort auf das er­hal­te­ne Feed­back hat das IASB letz­te Ände­run­gen vor­ge­nom­men, be­vor vor­aus­sicht­lich in die­sem Jahr der fi­na­le Stan­dard...
KoR vom 05.06.2015, Heft 06, Seite 291 - 300
Dr. Micha­el Tho­mas
IFRS 9 führt neue Vor­schrif­ten für all­ge­mei­ne bi­lan­zi­el­le Si­che­rungs­be­zie­hun­gen ein, die gleich­falls Aus­wir­kun­gen auf die Prüfungs­pra­xis ha­ben dürf­ten. Auch wenn die Neue­run­gen mehr Fle­xi­bi­lität bei den De­si­gna­ti­onsmöglich­kei­ten rea­ler Ri­si­ko­stra­te­gi­en ge­schaf­fen ha­ben, sind die da­mit ver­bun­de­nen Aus­wir­kun­gen gleich­wohl nicht oh­ne Nach­tei­le. Für die Pra­xis er­gibt sich an ei­ni­gen...
KoR vom 05.06.2015, Heft 06, Seite 301 - 310
WP Dr. Marc Lüdders
In der Pra­xis be­ste­hen bei der bi­lan­zi­el­len Be­hand­lung von Un­ter­schieds­beträgen zwi­schen Trans­ak­ti­ons­preis und fair va­lue von Fi­nanz­in­stru­men­ten, die von Fi­nanz­in­sti­tu­ten ge­hal­ten wer­den (sog. Day 1 P&L), un­ter­schied­li­che Aus­le­gun­gen der zu­grun­de lie­gen­den Re­ge­lun­gen des IAS 39 und des IFRS 13. Es zeigt sich, dass die das Prin­zip der We­sent­lich­keit berück­sich­ti­gen­den In­ter­pre­ta­tio­nen...
KoR vom 05.06.2015, Heft 06, Seite 311 - 317
Prof. Dr. Bri­git­te Eier­le / Dr. Pe­tra Rit­zer-An­ge­rer / Dipl.-Kff. Univ. Mi­ri­am Schlei­cher
Mit den Leit­li­ni­en zum En­force­ment ver­folgt die ESMA das Ziel ei­ner Har­mo­ni­sie­rung der na­tio­na­len En­force­ment­sys­te­me der EU-Mit­glied­staa­ten. Die Ana­ly­se der Stel­lung­nah­men zu dem den Leit­li­ni­en zu­grun­de lie­gen­den Kon­sul­ta­ti­ons­pa­pier und der Fi­nal Re­port zei­gen, in­wie­fern die ESMA auf die Be­lan­ge der Stel­lung­neh­men­den...
Partner
Neu im IFRS-Fachportal
Suche