Aktuelle Aufsätze

KoR vom 02.07.2014, Heft 07-08, Seite 345 - 354
Prof. Dr. Man­fred Kühn­ber­ger / M.A. Phil­ipp Thur­mann
Auf­grund ih­res Geschäfts­mo­dells wei­sen Im­mo­bi­li­en-AG ei­ni­ge Be­son­der­hei­ten auf, die es er­lau­ben, ei­ni­ge viel dis­ku­tier­te Aspek­te der Fair-Va­lue-Bi­lan­zie­rung zu ana­ly­sie­ren. Kri­tisch ist ins­be­son­de­re, wie die Qua­lität von IFRS-Ab­schlüssen ge­mes­sen wer­den kann.
I. Ein­lei­tung
IFRS-Ab­schlüsse ha­ben ei­ne rei­ne In­for­ma­ti­ons­funk­ti­on, auch wenn...
KoR vom 02.07.2014, Heft 07-08, Seite 355 - 362
Prof. Dr. Klaus Hen­sel­mann / Dipl.-Kfm. Do­mi­nik Dit­ter / M.Sc. Tho­mas Hol­stein
Der vor­lie­gen­de Bei­trag un­ter­sucht die pro­zy­kli­schen so­wie bi­lanz­po­li­ti­schen Wir­kun­gen der Vor­schrif­ten zur Kre­dit­ri­si­ko­vor­sor­ge­bi­lan­zie­rung für ka­pi­tal­markt­ori­en­tier­te Kre­dit­in­sti­tu­te in­ner­halb der EU-Mit­glied­staa­ten über den Zei­t­raum 1991-2012. Da­bei liegt der Fo­kus auf dem in der Fi­nanz­kri­se verstärkt kri­ti­sier­ten...
KoR vom 02.07.2014, Heft 07-08, Seite 363 - 371
Prof. Dr. Kars­ten Ei­sen­schmidt / Cand. B. A. Ja­ne Wen­ne­kamp
Die Pro­gno­se­be­richt­er­stat­tung hat durch die Einführung von DRS 20 um­fang­rei­che Verände­run­gen er­fah­ren. Hier­bei ist ins­be­son­de­re die Verkürzung des Pro­gno­se­zeit­raums zu­guns­ten ei­ner höhe­ren Pro­gno­se­präzi­si­on zu nen­nen. Der Bei­trag the­ma­ti­siert erst­ma­lig die prak­ti­sche Um­set­zung der Pro­gno­se­be­richt­er­stat­tung nach der ver­pflich­ten­den An­wen­dung...
KoR vom 02.07.2014, Heft 07-08, Seite 372 - 377
Prof. Dr. Andre­as Ei­selt
Der Bei­trag be­han­delt die Fra­ge, ob die Nach­hal­tig­keits­be­richt­er­stat­tung gem. den An­for­de­run­gen der Glo­bal Re­porting Initia­ti­ve (GRI) für ex­ter­ne Adres­sa­ten ver­gleich­bar und verständ­lich ist. Da­zu wird ex­em­pla­risch die Be­richt­er­stat­tung über öko­k­lo­gi­sche Aspek­te aus­gewähl­ter deut­scher Ener­gie­ver­sor­ger (E.ON, EnBW, RWE und Vat­ten­fall) für die Jah­re 2011 und 2012 un­ter­sucht.
...
KoR vom 02.07.2014, Heft 07-08, Seite 378 - 386
WP/StB Dipl.-Kfm. Dr. Chris­ti­an Zwir­ner / StB Dipl.-Kf­fr. Bea­te König
Der BGH hat mit dem ak­tu­el­len Be­schluss vom 08.10.2013 (FRoSTA-Be­schluss) ent­schie­den, dass es beim Down- bzw. De­lis­ting grundsätz­lich kei­nes Be­schlus­ses der Haupt­ver­samm­lung und auch kei­nes Ab­fin­dungs­an­ge­bots an Min­der­heits­ak­ti­onäre be­darf. Der BGH hat da­mit sei­ne bis­he­ri­ge Recht­spre­chung (Ma­cro­ton) aus dem Jahr 2002 auf­ge­ge­ben....
KoR vom 02.07.2014, Heft 07-08, Seite 394 - 398
Dipl.-Kfm. Dr. Hans-Jürgen Hill­mer
Mit den sich verändern­den Er­war­tun­gen an die Un­ter­neh­mens­be­richt­er­stat­tung ge­winnt die Fra­ge an Be­deu­tung, was ei­ne gu­te Un­ter­neh­mens­be­richt­er­stat­tung aus­zeich­net. Vie­le Ex­per­ten se­hen die Zu­kunft der Be­richt­er­stat­tung im In­te­gra­ted Re­porting. Der Bei­trag greift da­her ak­tu­ell anläss­lich des BVBCKon­gres­ses 2014 vom 15./16.05.2014 und des ICV-Con­trol­ler-Kon­gres­ses...
DB vom 13.06.2014, Heft 24, Seite 1325 - 1333
WP/StB Dipl.-Kfm. Her­mann Klein­manns
Feh­len IFRS, die aus­drück­lich auf ei­nen spe­zi­fi­schen Sach­ver­halt zu­tref­fen, ist vom Ab­schluss­er­stel­ler un­ter Berück­sich­ti­gung von IAS 8.10-12 ei­ne Rech­nungs­le­gungs­me­tho­de zu ent­wi­ckeln. Sol­che Me­tho­den müssen nor­men­kon­form sein und soll­ten nicht zu Be­an­stan­dun­gen durch die En­force­ment-Stel­len führen. Zur Ent­wick­lung ge­eig­ne­ter Me­tho­den kann oft­mals auf die Ver­laut­ba­run­gen...
DB vom 06.06.2014, Heft 23, Seite 1269 - 1272
StB, Fach­be­ra­te­rin IStR, Dipl.-Kf­fr. Ina Spren­ger, Ber­lin / Dipl.-Math. Sil­ke Schelk­mann, Es­sen
Sog. Sha­red Ser­vice Cen­ter (SSC) kom­men in der Pra­xis im­mer häufi­ger vor. Der Bei­trag be­leuch­tet die Schnitt­stel­len von Pro­zess- und Ver­rech­nungs­prak­ti­ken bei der Im­ple­men­tie­rung von SSC.
I. Ein­lei­tung
Die ak­tu­el­len wirt­schaft­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen er­for­dern nicht nur Pro­zess­op­ti­mie­run­gen in...
KoR vom 04.06.2014, Heft 06, Seite 289 - 297
WP Dr. Frank Rich­ter
Der Bei­trag be­han­delt Fra­ge­stel­lun­gen, die im Zu­sam­men­hang mit der Ab­bil­dung suk­zes­si­ver Er­wer­be mit und oh­ne Sta­tus­wech­sel nach der Equi­ty-Me­tho­de auf­tre­ten. Auf Ba­sis ei­ner Beur­tei­lung der Al­ter­na­ti­ven wird ei­ne Möglich­keit zur stärke­ren Ver­ein­heit­li­chung der be­ste­hen­den he­te­ro­ge­nen Lösungsmöglich­kei­ten auf­ge­zeigt. Außer­dem wer­den die Kon­se­quen­zen der be­ab­sich­tig­ten Ände­run­gen...
KoR vom 04.06.2014, Heft 06, Seite 298 - 306
Prof. Dr. Axel Hal­ler / Dipl.-Kfm. To­bi­as Groß / Alois Rau­scher M.Sc.
Der Bei­trag hat zum Ziel, die Re­form­bedürf­tig­keit des IAS 7 vor Au­gen zu führen und ge­eig­ne­te Re­formmöglich­kei­ten vor­zu­stel­len. Er be­gründet sei­ne The­se mit den Er­geb­nis­sen ei­ner ak­tu­el­len Stu­die die ge­stal­tungs­viel­falt von in Deutsch­land nach IAS 7 er­stell­ten Ka­pi­tal­fluss­rech­nun­gen.
I. Ein­lei­tung
Die Ka­pi­tal­fluss­rech­nung...
Partner
Neu im IFRS-Fachportal
Suche