Aktuelle Aufsätze

KoR vom 02.12.2013, Heft 12, Seite 598 - 605
Univ.-Prof. Dr. Tors­ten J. Ger­pott / Alex­an­der P. Hoff­mann
In dem Bei­trag wird der Um­fang der Ri­si­ko­be­richt­er­stat­tung in den Geschäfts­be­rich­ten von 70 börsen­no­tier­ten Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­netz­be­trei­bern ana­ly­siert. Der Ausschöpfungs­grad von dar­stell­ba­ren Ri­si­ko­be­richts­ele­men­ten ist in der Stich­pro­be nied­rig. Dies gilt ins­be­son­de­re für eu­ropäische Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­netz­be­trei­ber. Bei der Erklärung von Un­ter­schie­den des Ri­si­ko­be­richts­um­fangs leis­ten ne­ben der Her­kunfts­re­gi­on...
KoR vom 02.12.2013, Heft 12, Seite 620 - 624
Dr. Hans-Jürgen Hill­mer
Un­si­cher­heits­bewälti­gung war zwar das Leit­the­ma des diesjähri­gen DBT, ist aber kei­ne neue An­for­de­rung an die Ver­ant­wort­li­chen für die Un­ter­neh­mensführung, son­dern seit je­her Kern der un­ter­neh­me­ri­schen Betäti­gung. Im Be­richt zum DBT wird ins­be­son­de­re de­tail­lier­ter auf die An­for­de­run­gen an die Jah­res­ab­schluss­prüfung so­wie an die Ar­beit des Prüfungs­aus­schus­ses und auf die Berück­sich­ti­gung...
DB vom 22.11.2013, Heft 47, Seite 2633 - 2640
Prof. Dr. Karl­heinz Küting, Saarbrücken / Dr. Jo­chen Cas­sel, CVA, Ber­lin
Der Bei­trag be­han­delt die Fair-Va­lue-Be­wer­tung börsen­ge­han­del­ter An­teils­pa­ke­te, die im be­triebs­wirt­schaft­li­chen Sin­ne als Be­tei­li­gun­gen gel­ten. Es wird hin­ter­fragt, un­ter wel­chen Umständen der Be­tei­li­gungs­wert im Re­gel­werk der IFRS durch den Preis be­stimmt wird, der auf ei­nem ak­ti­ven Markt für iden­ti­sche Vermögens­wer­te vergütet...
DB vom 08.11.2013, Heft 45, Seite 2517 - 2519
Prof. Dr. Rein­hold Höfer, Lu­zern / Tho­mas Ha­ge­mann, Düssel­dorf / Günter Ne­u­mei­er, München
In dem Bei­trag wird ge­zeigt, dass sich die Pa­ra­me­ter zur Be­wer­tung von Ver­sor­gungs­ver­pflich­tun­gen in den nach in­ter­na­tio­na­len Rech­nungs­le­gungs­grundsätzen auf­ge­stell­ten Kon­zern­ab­schlüssen im Ver­gleich zum Vor­jahr nicht we­sent­lich ändern wer­den, was auf in et­wa gleich­blei­ben­de Tren­d­an­nah­men zum Ge­halts­ni­veau...
KoR vom 04.11.2013, Heft 11, Seite 509 - 516
WP/StB Andrea Bar­dens / WP/StB Mat­thi­as Kro­ner / WP Dr. Hol­ger Meu­rer
Der vom IASB und dem US-ame­ri­ka­ni­schen FASB ge­mein­sam präsen­tier­te Ent­wurf zur Lea­sing­bilan­zie­rung stellt ei­nen grund­le­gen­den Sys­tem­wech­sel dar, der - wie sich aus den ers­ten Kom­men­tie­run­gen er­ken­nen lässt - nicht oh­ne Kri­tik ge­blie­ben ist. Nach­dem im ers­ten Teil des Bei­trags be­reits die kon­zep­tio­nel­len Grund­la­gen des Ent­wurfs...
KoR vom 04.11.2013, Heft 11, Seite 517 - 524
Dipl.-Kfm. Cars­ten Erb / Dr. Chris­toph Pel­ger
Das IASB hat als Re­ak­ti­on auf die Er­geb­nis­se der Agen­da-Kon­sul­ta­ti­on das Pro­jekt zur Übe­r­ar­bei­tung des Rah­men­kon­zepts der IFRS wie­der auf­ge­nom­men. Im Ju­li 2013 hat der Stan­dard­set­zer als ers­tes Er­geb­nis sei­ner Be­ra­tun­gen ein Dis­kus­si­ons­pa­pier (DP/2013/1) mit ers­ten Ände­rungs­vorschlägen her­aus­ge­ge­ben. In dem Bei­trag wer­den der In­halt des Dis­kus­si­ons­pa­piers...
KoR vom 04.11.2013, Heft 11, Seite 525 - 532
To­bi­as Leo­pold / Fran­zis­ka Volk­mann / Dr. Tho­mas Ban­nert
In dem Bei­trag wer­den die Aus­wir­kun­gen des Mul­ti­kur­ven­an­sat­zes auf De­fi­ni­ti­on und Er­mitt­lung des ge­si­cher­ten Ri­si­kos, die Me­tho­de zur Mes­sung der pro­spek­ti­ven und re­tro­spek­ti­ven Hed­ge­ef­fek­ti­vität und die Er­mitt­lung des Hed­ge­er­geb­nis­ses dis­ku­tiert. Der ers­te Teil des Bei­trags wid­met sich der Be­rech­nung und Beur­tei­lung von Zins- und Zei­tef­fekt...
KoR vom 04.11.2013, Heft 11, Seite 533 - 542
Dr. An­ne­ke Beh­rendt-Geis­ler / Andre­as Böde­cker
Der Bei­trag zeigt zum ei­nen auf, mit wel­chen F&E-Con­trol­ling­in­stru­men­ten und -pro­zes­sen aus­gewähl­te Bi­lan­zie­rungs­vor­schrif­ten des IAS 38 und IAS 36 im Rah­men des ma­nage­ment ap­proach in der F&E-Fi­nanz­be­richt­er­stat­tung um­ge­setzt wer­den können. Zum an­de­ren wer­den die hier ge­ne­rier­ten Er­geb­nis­se mit der be­ste­hen­den Rech­nungs­le­gungs­pra­xis ge­spie­gelt.
...
KoR vom 04.11.2013, Heft 11, Seite 543 - 550
Univ.-Prof. Dr. Den­nis Kun­disch / To­bi­as Mut­ter / Dipl.-Kfm. Ni­co Weg­mann
Ziel des Ein­sat­zes ei­nes un­ter­neh­mens­wei­ten Ri­si­ko­ma­nage­ment­sys­tems ist es, Ri­si­ken kon­ti­nu­ier­lich zu iden­ti­fi­zie­ren und zu be­wer­ten. Bei der Ri­si­ko­be­wer­tung über Mehr­pe­ri­oden­ho­ri­zon­te sind ne­ben in­tra­tem­po­ra­len Ri­si­ko­ver­bund­ef­fek­ten auch mögli­che in­ter­tem­po­ra­le Abhängig­kei­ten von Ri­si­ken zu berück­sich­ti­gen. In dem Bei­trag...
KoR vom 04.11.2013, Heft 11, Seite 562 - 568
Dipl.-Kfm. Dr. Hans-Jürgen Hill­mer
Mit ak­tu­el­len Her­aus­for­de­run­gen für die IFRS-An­wen­der be­fass­te sich der mitt­ler­wei­le 12. IFRS-Kon­gress, der am 09. und 10.09.2013 in Ber­lin von Ernst & Young in Zu­sam­men­ar­beit mit der IFRS Foun­da­ti­on statt­fand. Ob­wohl Bemühun­gen der Stan­dard­set­zer un­ver­kenn­bar sind, aus der sehr ho­hen Ände­rungs­dy­na­mik der IFRS et­was her­aus­zu­kom­men, zeig­te der diesjähri­ge IFRS-Kon­gress...
Partner
Neu im IFRS-Fachportal
Suche