Willkommen im IFRS-Fachportal

Hier finden Sie die geballte Fachkompetenz zur internationalen Rechnungslegung. Mit ausgefeilter Suche recherchieren Sie in Fachbeiträgen führender Fachzeitschriften, Fallstudien, Kommentierungen sowie Standards in mehr als 22.000 Dokumenten. Mit "Wirtschaftspresse" steht Ihnen das umfassende Online-Archiv von Handelsblatt und WirtschaftsWoche zur Verfügung.

Top-Thema

Die geplante Verschärfung der Voraussetzungen für die Befreiung von Kapitalgesellschaften von ihren handelsrechtlichen Aufstellungs-, Prüfungs- und Offenlegungspflichten bzgl. ihres Jahresabschlusses gehört zu den Bestimmungen des BilRUG-Regierungsentwurfs (RegE), die in der Praxis besonders umstritten sind. Für Mutterunternehmen, die für ihre Tochterkapitalgesellschaften die Befreiung anwenden möchten, besteht entsprechender Handlungsbedarf bei der Ausgestaltung der entsprechenden Verpflichtungserklärungen. Renner und Theile diskutieren in ihrem Beitrag die sich aus dem RegE ergebenden Anforderungen und geben der Praxis Hinweise zur Gestaltung der Verpflichtungsverhältnisse.
Die EU-Kom­mis­si­on hat am 19.03.2015 Wolf Klinz zum Präsi­den­ten des neu­en Bo­ards der EFRAG vor­ge­schla­gen. Wolf Klinz war Mit­glied des EU-Par­la­ments und u. a. Vor­sit­zen­der des Son­der­aus­schus­ses zur Fi­nanz-, Wirt­schafts- und So­zi­al­kri­se (CRIS) und or­dent­li­ches Mit­glied im Aus­schuss für Wirt­schaft und Währung (ECON). Sei­ne No­mi­nie­rung zum EFRAG-Vor­sit­zen­den muss noch dem Eu­ro­pa­par­la­ment und dem Rat un­ter­brei­tet...
Die Mit­schnit­te der ein­zel­nen Ta­ges­ord­nungs­punk­te der 36. Sit­zung des IFRS-Fach­aus­schus­ses, die am 05. und 06.03.2015 statt­ge­fun­den hat, sind zwi­schen­zeit­lich ar­chi­viert und können von In­ter­es­sier­ten auf der In­ter­net­sei­te des DRSC (www.drsc.de, dort un­ter "Ser­vice" - "Sit­zun­gen/Agen­das") ab­ge­ru­fen wer­den. (Vgl. DRSC, News­let­ter vom 06.03.2015)
Der IFRS-Fach­aus­schuss (IFRS-FA) des DRSC hat sei­ne Stel­lung­nah­me zum IASB ED/2014/6 "Dis­clo­sure Initia­ti­ve - Pro­po­sed amend­ments to IAS 7" ver­ab­schie­det und auf www.drsc.de veröffent­licht. Der IFRS-FA merkt in sei­ner Stel­lung­nah­me an, dass we­sent­li­cher Klar­stel­lungs­be­darf hin­sicht­lich der Vorschläge des IASB not­wen­dig ist. Insb. das Zu­sam­men­spiel der Vorschläge nach neu­en An­han­gang­a­ben und be­reits...
Am 12.03.2015 hat das DRSC den Ent­wurf ei­nes DRS "Ka­pi­tal­kon­so­li­die­rung (Ein­be­zie­hung von Toch­ter­un­ter­neh­men in den Kon­zern­ab­schluss)" (E-DRS 30) veröffent­licht. Mit dem Ent­wurf ver­folgt das DRSC das Ziel, die Vor­schrif­ten zur Ka­pi­tal­kon­so­li­die­rung gem. §§ 301, 307 und 309 HGB, wel­che die Ein­be­zie­hung von Toch­ter­un­ter­neh­men nach der Er­werbs­me­tho­de, die Be­hand­lung ggf. be­ste­hen­der An­tei­le an­de­rer Ge­sell­schaf­ter...
Der HGB-FA des DRSC hat am 12.03.2015 den übe­r­ar­bei­te­ten Ent­wurf ei­nes DRS "Kon­zern­ei­gen­ka­pi­tal" mit der Bit­te um er­neu­te Stel­lung­nah­me sei­tens der in­ter­es­sier­ten Öffent­lich­keit her­aus­ge­ge­ben. Der Ent­wurf fo­kus­siert stärker als der in 2014 veröffent­lich­te E-DRS 29 auf die kon­zern­ab­schluss­spe­zi­fi­schen Fra­ge­stel­lun­gen, wie et­wa die Be­hand­lung des Er­werbs und der Veräußerung von Rück­be­tei­li­gun­gen der Toch­ter­un­ter­neh­men am Mut­ter­un­ter­neh­men so­wie die Rück­la­gen­ver­rech­nung beim Er­werb ei­ge­ner An­tei­le
Der HGB-FA des DRSC hat am 12.03.2015 den übe­r­ar­bei­te­ten Ent­wurf ei­nes DRS "Kon­zern­ei­gen­ka­pi­tal" mit der Bit­te um er­neu­te Stel­lung­nah­me sei­tens der in­ter­es­sier­ten Öffent­lich­keit her­aus­ge­ge­ben. Der Ent­wurf fo­kus­siert stärker als der in 2014 veröffent­lich­te E-DRS 29 auf die kon­zern­ab­schluss­spe­zi­fi­schen Fra­ge­stel­lun­gen, wie et­wa die Be­hand­lung des Er­werbs und der Veräußerung von Rück­be­tei­li­gun­gen der Toch­ter­un­ter­neh­men am Mut­ter­un­ter­neh­men so­wie die Rück­la­gen­ver­rech­nung beim Er­werb ei­ge­ner An­tei­le
Partner
Neu im IFRS-Fachportal