Willkommen im IFRS-Fachportal

Hier finden Sie die geballte Fachkompetenz zur internationalen Rechnungslegung. Mit ausgefeilter Suche recherchieren Sie in Fachbeiträgen führender Fachzeitschriften, Fallstudien, Kommentierungen sowie Standards in mehr als 22.000 Dokumenten. Mit "Wirtschaftspresse" steht Ihnen das umfassende Online-Archiv von Handelsblatt und WirtschaftsWoche zur Verfügung.

Top-Thema

nach fast 10 Jahren Projektdauer ist die Veröffentlichung des finalen neuen Leasingstandards für das 4. Quartal 2015 angekündigt. Die inhaltlichen Beratungen hat das IASB allerdings schon im Anschluss an seine März-Sitzung 2015 abgeschlossen, so dass bereits heute ein gesicherter Ausblick auf den neuen Leasingstandard gegeben werden kann. Für die Praxis ergibt sich so die Möglichkeit, Neuerungen bereits heute zu antizipieren und erste Überlegungen bzgl. der notwendigen Implementierung vorzunehmen. Dinh/Heining/Seitz erläutern in ihrem Beitrag den aktuellen Stand des Leasingprojekts und zeigen Änderungen gegenüber den letzten Entwürfen auf und stellen auch nach Projektabschluss voraussichtlich verbleibende Unterschiede zur Leasingbilanzierung nach US-GAAP dar.
Das In­ter­na­tio­nal Ac­coun­ting Stan­dards Bo­ard (IASB) hat ei­nen Ent­wurf (ED/2015/2) her­aus­ge­ge­ben, in­dem ei­ne Ver­schie­bung des Zeit­punkts des In­kraft­tre­tens von IFRS 15 "Erlöse aus Verträgen mit Kun­den" um ein Jahr auf den 01.01.2018 vor­schla­gen wird. Stel­lung­nah­men können bis zum 03.07.2015 an das IASB ge­rich­tet wer­den. Mit die­ser Ent­schei­dung folgt das IASB ei­ner Emp­feh­lung sei­nes Stabs. Insb. da IFRS...
Im Ju­li 2013 hat­te das IASB mit dem Dis­kus­si­ons­pa­pier DP/2013/1 ein Pa­pier mit Vorschlägen zur Übe­r­ar­bei­tung und Ergänzung des Rah­men­kon­zepts veröffent­licht und um Stel­lung­nah­men ge­be­ten. Nach Ablauf der Kom­men­tie­rungs­frist er­folg­te ei­ne er­neu­te Erörte­rung aus Ba­sis der ein­ge­gan­ge­nen Stel­lung­nah­men. Die er­ar­bei­te­ten Er­geb­nis­se wur­den be­reits zu Be­ginn des Jah­res 2015 vom Stab in ei­nem Pa­pier veröffent­licht....
Die Eu­ropäische Be­ra­tungs­grup­pe zur Rech­nungs­le­gung (Eu­ro­pean Fi­nan­ci­al Re­porting Ad­vi­so­ry Group, EFRAG) hat ei­nen Ent­wurf ei­ner Über­nah­me­emp­feh­lung im Hin­blick auf IFRS 9 "Fi­nanz­in­stru­men­te" veröffent­licht und bit­tet um Stel­lung­nah­men bis zum 30.06.2015. Die Über­nah­me von IFRS 9 wur­de bis­lang auf­ge­scho­ben. Nach­dem im Ju­li 2014 je­doch die vollständi­ge fi­na­le Fas­sung des Stan­dards veröffent­licht wur­de,...
Die EFRAG hat ei­ne Über­nah­me­emp­feh­lung in Be­zug auf die im De­zem­ber 2014 veröffent­lich­ten Ände­run­gen an IAS 1 als Er­geb­nis der An­ga­be­nin­itia­ti­ve her­aus­ge­ge­ben. Das Ziel die­ser erst­ma­lig in 2016 an­zu­wen­den­den Ände­run­gen liegt insb. dar­in, die be­richt­er­stat­ten­den Un­ter­neh­men wei­ter zu er­mu­ti­gen, im Rah­men prin­zi­pi­en­ba­sier­ter An­ga­be­vor­schrif­ten Ent­schei­dun­gen zu tref­fen, die im pflicht­gemäßen Er­mes­sen...
Die EFRAG hat ei­ne Stel­lung­nah­me zu den vor­ge­schla­ge­nen Ände­run­gen an IAS 7 (ED/2014/6) an das IASB ge­rich­tet. Das Ziel die­ser Ände­run­gen liegt insb. in ei­ner Ver­bes­se­rung der im Hin­blick auf die Fi­nan­zie­rungstätig­keit und die Li­qui­dität ei­nes Un­ter­neh­mens im Ab­schluss veröffent­lich­ten In­for­ma­tio­nen. Die EFRAG un­terstützt grds. den Vor­schlag mehr In­for­ma­tio­nen zu den Verände­run­gen von Schul­den im Zeit­ab­lauf...
Das Deut­sche Rech­nungs­le­gungs Stan­dards Com­mit­tee (DRSC) hat den Ent­wurf E-DRS 32 "Im­ma­te­ri­el­le Vermögens­ge­genstände im Kon­zern­ab­schluss" veröffent­licht und er­bit­tet Stel­lung­nah­men zu die­sem Ent­wurf bis zum 17.07.2015. Durch Her­aus­ga­be ei­nes ent­spre­chen­den Stan­dards be­ab­sich­tigt das DRSC ei­ne Kon­kre­ti­sie­rung der ent­spre­chen­den han­dels­recht­li­chen Vor­ga­ben so­wie die Klärung be­ste­hen­der Un­klar­hei­ten. Insb. das Ak­ti­vie­rungs­wahl­recht für selbst ge­schaf­fe­ne im­ma­te­ri­el­le Vermögens­ge­genstände des An­la­ge
Partner
Neu im IFRS-Fachportal