Aktuelle News

KoR vom 21.10.2014
Das IFRS Glo­bal Of­fice von De­loit­te hat die IFRS-Check­lis­te zu Com­p­li­an­ce-, Aus­weis- und An­ga­be­pflich­ten für 2013 und ei­ne ak­tua­li­sier­te Check­lis­te zur Ein­hal­tung der Vor­schrif­ten von IAS 34 'Zwi­schen­be­richt­er­stat­tung' her­aus­ge­ge­ben.
In der IFRS-Check­lis­te zu Com­p­li­an­ce-, Aus­weis- und An­ga­be­pflich­ten für 2014 wer­den die An­satz-, Be­wer­tungs-, Aus­weis- und An­ga­be­vor­schrif­ten zu­sam­men­ge­fasst, wie sie in den IFRS, die zum 30.04.2014 in Kraft wa­ren, ge­nannt wer­den. IFRS im Kon­text die­ser Check­lis
KoR vom 07.10.2014
Der Rat der EU hat am 29.09.2014 die Richt­li­nie über die Of­fen­le­gung nicht-fi­nan­zi­el­ler und die Di­ver­sität be­tref­fen­der In­for­ma­tio­nen durch be­stimm­te große Un­ter­neh­men an­ge­nom­men. Das EU-Par­la­ment hat die Richt­li­nie be­reits im April 2014 an­ge­nom­men. Die EU-Kom­mis­si­on hat die An­nah­me durch den Rat be­grüßt. Die Richt­li­nie ergänzt die neue EU-Bi­lanz­richt­li­nie 2013/34/EU.
Bei großen Un­ter­neh­men von...
KoR vom 07.10.2014
Das neue Ka­pi­tal­an­la­ge­ge­setz­buch ist der Grund, dass die die Prüfung von In­vest­ment­vermögen be­tref­fen­den IDW Prüfungs­hin­wei­se geändert bzw. neu er­ar­bei­tet wur­den. Die­se 6 Ver­laut­ba­run­gen, die je­weils Emp­feh­lun­gen für die For­mu­lie­rung der ge­for­der­ten be­son­de­ren Ver­mer­ke des Ab­schluss­prüfers ent­hal­ten, hat der HFA am 03.09.2014 ver­ab­schie­det:
Ver­merk des Ab­schluss­prüfers zum Jah­res­be­richt ei­nes...
KoR vom 07.10.2014
Am 25.09.2014 hat das IASB die endgülti­gen Ände­run­gen im Rah­men sei­nes An­nu­al Im­pro­ve­ments Pro­jects (Zy­klus 2012-2014) veröffent­licht. Die­ser Sam­mel-Ände­rungs­stan­dard be­trifft im Ein­zel­nen fol­gen­de Sach­ver­hal­te:
IFRS 5 - Held for sa­le and dis­con­ti­nued ope­ra­ti­ons - chan­ges in me­thods of dis­po­sals;
IFRS 7 - Trans­fer Dis­clo­sures for Ser­vicing Con­tracts;
IFRS 7 - Ap­p­lica­bi­li­ty of amend­ments...
KoR vom 01.10.2014, Heft 10, Seite 520
(BFH-Ur­teil vom 05.06.2014 - IV R 26/11)
Für die Ver­pflich­tung zur Prüfung des Jah­res­ab­schlus­ses ei­ner Per­so­nen­han­dels­ge­sell­schaft darf ei­ne Rück­stel­lung nicht ge­bil­det wer­den, wenn die­se Ver­pflich­tung aus­sch­ließlich durch den Ge­sell­schafts­ver­trag be­gründet wor­den ist (mehr da­zu s.u. DB0669783).
KoR vom 01.10.2014, Heft 10, Seite 520
(BFH-Ur­teil vom 25.06.2014 - I R 76/13)
Schei­det der be­herr­schen­de Ge­sell­schaf­ter-Geschäftsführer ei­ner Gm­bH, dem im Al­ter von 58 Jah­ren auf das voll­ende­te 68. Le­bens­jahr von der Gm­bH ver­trag­lich ei­ne mo­nat­li­che Al­ters­ren­te zu­ge­sagt wor­den ist, be­reits im Al­ter von 63 Jah­ren aus dem Un­ter­neh­men als Geschäftsführer aus, wird der Ver­sor­gungs­ver­trag tatsächlich nicht durch­geführt. Die jähr­li­chen Zuführun­gen...
KoR vom 01.10.2014, Heft 10, Seite 520
Die fi­na­le Fas­sung der Ver­ord­nung zur An­wen­dung des Fremd­ver­gleichs­grund­sat­zes auf Be­triebsstätten nach § 1 Abs. 5 AStG (Be­triebsstätten­ge­winn­auf­tei­lungs­ver­ord­nung - BsGaV, DB0669896) ist an den Bun­des­rat wei­ter­ge­lei­tet wor­den. Die erst­ma­li­ge An­wen­dung der Ver­ord­nung wur­de auf al­le Wirt­schafts­jah­re, die nach dem 31.12.2014 be­gin­nen, fest­ge­legt. Mit der Zu­stim­mung des Bun­des­rats kann dem BMF zu­fol­ge...
KoR vom 01.10.2014, Heft 10, Seite 520
Die EU-Kom­mis­si­on hat am 03.09.2014 ei­ne Lis­te mit Fra­gen und Ant­wor­ten (Q&A) zur Im­ple­men­tie­rung der im Rah­men der Re­form der Ab­schluss­prüfer­richt­li­nie im April 2014 ver­ab­schie­de­ten Richt­li­nie 2014/56/EU so­wie der Ver­ord­nung 537/2014 her­aus­ge­ge­ben. Die­ses Q&A-Do­ku­ment soll da­bei hel­fen, die Um­set­zung des neu­en eu­ropäischen Re­ge­lungs­rah­mens für Ab­schluss­prüfun­gen zu er­leich­tern und ei­nen Bei­trag...
KoR vom 01.10.2014, Heft 10, Seite 520
Ei­ne Kon­sul­ta­ti­on zu grenzüber­schrei­ten­den Ver­schmel­zun­gen und Spal­tun­gen hat die EU-Kom­mis­si­on in Gang ge­setzt, um In­for­ma­tio­nen ein­zu­ho­len, die ihr ei­ne Be­wer­tung des Funk­tio­nie­rens des be­ste­hen­den EU-Rechts­rah­mens für grenzüber­schrei­ten­de Un­ter­neh­menstätig­kei­ten und ei­nes mögli­chen Be­darfs von Ände­run­gen in den be­ste­hen­den Re­ge­lun­gen ermögli­chen soll. Die­se Kon­sul­ta­ti­on folgt dem Ak­ti­ons­plan zum...
KoR vom 01.10.2014, Heft 10, Seite 520
Den Ent­wurf ei­ner IDW Stel­lung­nah­me zur Rech­nungs­le­gung: Be­wer­tung von Im­mo­bi­li­en des An­la­ge­vermögens in der Han­dels­bi­lanz (IDW ERS IFA 2) hat das IDW gem. Mit­tei­lung vom 08.09.2014 ver­ab­schie­det. Ge­gen­stand ist die Zu­gangs- und Fol­ge­be­wer­tung von Im­mo­bi­li­en des An­la­ge­vermögens. Kon­kre­ti­siert wird, auf wel­che Wei­se die in IDW S 10 dar­ge­leg­ten be­triebs­wirt­schaft­li­chen Grundsätze, nach de­nen WP Im­mo­bi­li­en...
KoR vom 01.10.2014, Heft 10, Seite 520
WP/StB Ger­hard Zieg­ler wur­de am 11.09.2014 zum neu­en Präsi­den­ten der WPK für die Amts­zeit 2014-2018 gewählt. Zieg­ler ist geschäftsführen­der Ge­sell­schaf­ter der Bans­bach Gm­bH, ei­ner über­re­gio­nal täti­gen mit­telständi­schen WPG mit Haupt­sitz in Stutt­gart. Vi­ze­präsi­den­ten der WPK sind WP/RA Dr. Hans Fried­rich Gel­hau­sen aus Frank­furt/M. und vBP/StB Ger­hard Al­brecht aus In­gel­heim. Zum Vor­sit­zer des Bei­rats...
KoR vom 01.10.2014, Heft 10, Seite 519
Im Zu­ge des von der Eu­ropäischen Be­ra­tungs­grup­pe für Rech­nungs­le­gung (Eu­ro­pean Fi­nan­ci­al Re­porting Ad­vi­so­ry Group, EFRAG) in­iti­ier­ten pro­ak­ti­ven Agen­da-Pro­gramms hat die EFRAG ge­mein­sam mit den na­tio­na­len Stan­dard­set­tern aus Spa­ni­en (In­sti­tu­to de Con­ta­bi­li­dad y Au­di­toría de Cu­en­tas, ICAC), Ita­li­en (Or­ga­nis­mo Ita­lia­no di Con­ta­bi­lità, OIC) und den Nie­der­lan­den (Raad voor de Jaar­vers­lag­ge­ving,...
KoR vom 01.10.2014, Heft 10, Seite 519
Die EFRAG hat ei­nen Ent­wurf ei­ner Stel­lung­nah­me ge­genüber dem IASB zu des­sen Ent­wurf von Ände­run­gen an IAS 12 "Er­trag­steu­ern" (ED/2014/3) veröffent­licht. Das IASB hat­te die Ände­run­gen vor dem Hin­ter­grund von Ab­wei­chun­gen in der Pra­xis bezüglich des An­sat­zes la­ten­ter Steu­er­ansprüche für un­rea­li­sier­te Ver­lus­te veröffent­licht und um ent­spre­chen­de Kom­men­tie­rung ge­be­ten. Die vor­ge­schla­ge­nen Ände­run­gen be­inhal­ten...
KoR vom 01.10.2014, Heft 10, Seite 519
Die EFRAG hat ein Up­date des Be­richts bezüglich des Sta­tus zum Über­nah­me­pro­zess der IFRS her­aus­ge­ge­ben. Der Be­richt lie­fert ei­ne ak­tua­li­sier­te Über­sicht, wel­che ein­zel­nen Stan­dards, In­ter­pre­ta­tio­nen und Ände­run­gen be­reits en­dor­sed wur­den und, im Fall noch aus­ste­hen­der Über­nah­men, wann mit ei­ner In­dos­sie­rung zu rech­nen sei. Darüber hin­aus wird auf­ge­zeigt, dass sich der Re­ge­lungs­aus­schuss für Rech­nungs­le­gung...
KoR vom 01.10.2014, Heft 10, Seite 518
Das In­ter­na­tio­nal Ac­coun­ting Stan­dards Bo­ard (IASB) hat den Ände­rungs­stan­dard "Veräußerung oder Ein­brin­gung von Vermögens­wer­ten zwi­schen ei­nem In­ves­tor und ei­nem as­so­zi­ier­ten Un­ter­neh­men oder Jo­int Ven­ture (Ände­run­gen an IFRS 10 und IAS 28)" veröffent­licht. Mit dem Ände­rungs­stan­dard wird ei­ne zwi­schen den Stan­dards IFRS 10 "Kon­zern­ab­schlüsse" und IAS 28 (2011) "An­tei­le an as­so­zi­ier­ten Un­ter­neh­men und...
KoR vom 01.10.2014, Heft 10, Seite 518
Das IASB hat als Be­stand­teil sei­nes Aus- und Wei­ter­bil­dungs­pro­gramms in Ko­ope­ra­ti­on mit dem In­sti­tut der ver­ei­dig­ten Fi­nanz­ana­lys­ten (Char­te­red Fi­nan­ci­al Ana­lyst In­sti­tu­te, CFA-In­sti­tut) drei neue Au­gust-Aus­ga­ben sog. In­ves­tor Web­casts veröffent­licht. Die­se zie­len ins­be­son­de­re dar­auf ab, in­ter­es­sier­te In­ves­to­ren im Hin­blick auf we­sent­li­che Neu­ig­kei­ten bzw. Pro­blem­stel­lun­gen im Be­reich der Rech­nungs­le­gung...
KoR vom 01.10.2014, Heft 10, Seite 518
Das IASB hat ein Dis­kus­si­ons­pa­pier (DP/2014/2) zur Be­richt­er­stat­tung über die fi­nan­zi­el­len Aus­wir­kun­gen von Preis­re­gu­lie­rung veröffent­licht, wel­ches für Un­ter­neh­men re­le­vant ist, de­ren Geschäft von ei­nem staat­li­chen Preis­re­gu­lie­rungs­re­gime be­ein­flusst ist. Der Zweck des her­aus­ge­ge­be­nen Dis­kus­si­ons­pa­piers be­steht primär in der Ein­ho­lung von Rück­mel­dun­gen sei­tens der Ab­schluss­adres­sa­ten im Hin­blick auf...
KoR vom 01.10.2014, Heft 10, Seite 518
Das IASB hat Mit­te Sep­tem­ber 2014 ei­nen Ent­wurf zur Be­wer­tung börsen­no­tier­ter Be­tei­li­gun­gen an Toch­ter­un­ter­neh­men, Ge­mein­schafts­un­ter­neh­men und as­so­zi­ier­ten Un­ter­neh­men zum bei­zu­le­gen­den Zeit­wert veröffent­licht (ED/2014/4). Der Ent­wurf enthält vor­ge­schla­ge­ne Ände­run­gen an IFRS 10 "Kon­zern­ab­schlüsse", IFRS 12 "An­ga­ben zu Be­tei­li­gun­gen an an­de­ren Un­ter­neh­men", IFRS 13 "Be­mes­sung des bei­zu­le­gen­den Zeit­werts",...
KoR vom 01.10.2014, Heft 10, Seite 519
Zwar steu­ern vie­le Ban­ken, Ver­si­che­run­gen und In­dus­trie­un­ter­neh­men Ri­si­ken auf Ba­sis of­fe­ner Port­fo­li­en. Den­noch las­sen sich dy­na­mi­sche Ri­si­ko­ma­nage­ment­stra­te­gi­en in der IFRS-Rech­nungs­le­gung bis­lang nicht adäquat ab­bil­den. Das IASB hat auf die­ses Pro­blem re­agiert und im April 2014 das Dis­kus­si­ons­pa­pier DP/2014/1z­um Ma­cro Hed­ging veröffent­licht. Der dar­in vor­ge­stell­te Port­fo­lio Re­va­lua­ti­on Ap­proach sieht ei­ne Neu­be­wer­tung der of­fe­nen Net­to­ri­si­ko­po­si­ti­on im Hin­blick auf das ge­steu­er­te Ri­si­ko vor.
KoR vom 23.09.2014
Das Bun­des­amt für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trol­le (BAFA) hat am 09.09.2014 auf sei­ner In­ter­net­sei­te klar­ge­stellt, dass gemäß den neu­en Re­ge­lun­gen des EEG 2014 das an­trag­stel­len­de Un­ter­neh­men zum Nach­weis der Brut­to­wertschöpfung ne­ben der WP-Be­schei­ni­gung auch den ge­prüften vollständi­gen han­dels­recht­li­chen Jah­res­ab­schluss ein­sch­ließlich des Prüfungs­be­richts ein­rei­chen muss. Dies gilt auch für nach dem...
Partner
Neu im IFRS-Fachportal