Aktuelle News

KoR vom 01.10.2013, Heft 10, Seite 506
Prof. Ar­nold Schil­der ist An­fang Sep­tem­ber 2013 er­neut zum Vor­sit­zen­den des In­ter­na­tio­nal Au­dit­ing and As­suran­ce Stan­dards Bo­ard (IAASB) er­nannt wor­den. Sei­ne wei­te­re Amts­zeit be­ginnt am 01.01.2015 und dau­ert drei Jah­re. Als Vor­sit­zen­der wird Prof. Schil­der wei­ter­hin das IAASB bei der Er­ar­bei­tung und Einführung von in­ter­na­tio­na­len Stan­dards zur Ab­schluss­prüfung, zu Bestäti­gungs­leis­tun­gen und zu sons­ti­gen...
KoR vom 01.10.2013, Heft 10, Seite 507
(BFH-Ur­teil vom 24.07.2013 - I R 40/12)
Der Or­ganträger ei­ner er­trag­steu­er­li­chen Or­gan­schaft muss nicht be­reits zu Be­ginn des Wirt­schafts­jahrs der Or­gan­ge­sell­schaft ge­werb­lich tätig sein. Dies hat der BFH ent­ge­gen der im BMF-Schrei­ben vom 10.11.2005 (IV B 7 - S 2770 - 24/05, BStBl. I 2005 S. 1038 = DB 2005 S. 2547, Rdn. 21) ver­tre­te­nen Auf­fas­sung mit sei­nem o.g. Ur­teil vom 24.07.2013 (s.u. DB0611488...
KoR vom 01.10.2013, Heft 10, Seite 507
(BFH-Ur­teil vom 23.07.2013 - VIII R 32/11)
De­kla­rie­ren Kläger ih­re Einkünf­te aus selbstständi­ger Ar­beit aus ih­rer Arzt­pra­xis in ih­rer Ge­winn­fest­stel­lungs­erklärung in zu­tref­fen­der Höhe, ge­ben sie in der zeit­gleich ab­ge­ge­be­nen ESt-Erklärung die Einkünf­te aber nur in hälf­ti­ger Höhe an, kann dar­in ei­ne leicht­fer­ti­ge Steu­er­verkürzung lie­gen. Hin­zu­wei­sen ist dar­auf, dass natürlich auch Nicht-Ärz­te in­so­weit...
KoR vom 01.10.2013, Heft 10, Seite 507
(OFD Frank­furt/M., Verfügung vom 09.08.2013 - S 2244 A - 61 - St 215)
Die OFD Frank­furt/M. führt zu die­ser The­ma­tik zunächst fol­gen­de Grundsätze an (s.u. DB0608494): Der Aus­fall von Dar­le­hen, die der Ge­sell­schaf­ter ei­ner Ka­pi­tal­ge­sell­schaft (Ka­pGes.) gewährt hat, führt i.H.d. Nenn­werts zu (nachträgli­chen) An­schaf­fungs­kos­ten der Be­tei­li­gung an der Ka­pGes., wenn es sich um ein Fi­nanz­plan­d­ar­le­hen,...
KoR vom 01.10.2013, Heft 10, Seite 507 - 508
(OFD NRW, Verfügung vom 02.09.2013 - G 1422 - 2013/0022)
Nach § 8 Nr. 1 Buchst. d und e Ge­wStG i.d.F. des Un­ter­neh­men­steu­er­re­form­ge­set­zes 2008 sind Miet- und Pacht­zin­sen un­abhängig von ih­rer ge­wer­be­steu­er­li­chen Be­hand­lung beim Empfänger dem Ge­wer­be­er­trag des Mie­ters/Pächters hin­zu­zu­rech­nen. Zu den Miet- und Pacht­zin­sen gehören auch die Auf­wen­dun­gen des Mie­ters oder Pächters für die In­stand­set­zung,...
KoR vom 01.10.2013, Heft 10, Seite 508
Ei­nen Ge­setz­ent­wurf zur Er­leich­te­rung der Bewälti­gung von Kon­zern­in­sol­ven­zen hat die Bun­des­re­gie­rung noch vor der Bun­des­tags­wahl En­de Au­gust be­schlos­sen. Bis­lang droht die wirt­schaft­li­che Ein­heit des Kon­zerns mit der Eröff­nung von je­weils se­pa­ra­ten In­sol­venz­ver­fah­ren über die kon­zern­an­gehöri­gen Un­ter­neh­men aus­ein­an­der­ge­ris­sen zu wer­den. Der Ent­wurf sieht ei­ne Rei­he von In­stru­men­ta­ri­en vor, auf de­ren...
KoR vom 01.10.2013, Heft 10, Seite 508
Das AIFM-Steu­er­an­pas­sungs­ge­setz (AIFM-StAn­pG) hat nicht wie ursprüng­lich ge­plant am 02.09.2013 den Ver­mitt­lungs­aus­schuss und am 03.09.2013 den Bun­des­tag pas­siert. Die po­li­ti­schen Par­tei­en konn­ten sich auf kei­nen Kom­pro­miss ei­ni­gen. Das AIFM-StAn­pG be­zweck­te, die Re­ge­lun­gen des In­vest­ment­steu­er­ge­set­zes (In­vStG) an das neue Ka­pi­tal­an­la­ge­ge­setz­buch (KAGB) an­zu­pas­sen, wel­ches das In­vest­ment­ge­setz (In­vG)...
KoR vom 01.10.2013, Heft 10, Seite 508
Der geänder­te Ent­wurf ei­ner Neu­fas­sung des IDW Prüfungs­stan­dards: Bestäti­gun­gen Drit­ter (IDW EPS 302 n.F.) wur­de vom HFA jetzt im schrift­li­chen Ver­fah­ren ver­ab­schie­det. Der bis­he­ri­ge Ent­wurf vom 30.04.2012 ist da­mit ge­gen­stands­los. Mit der Übe­r­ar­bei­tung soll die Verständ­lich­keit ver­bes­sert und die An­wen­dung des IDW EPS 302 n.F. er­leich­tert wer­den. Der IDW EPS 302 n.F. steht auf der In­ter­net­sei­te des...
KoR vom 01.10.2013, Heft 10, Seite 508
Der Haupt­fach­aus­schuss (HFA) des IDW hat in Re­ak­ti­on auf die Ände­rung des § 264 Abs. 3 HGB durch das Mi­croBilG ei­ne übe­r­ar­bei­te­te Fas­sung des IDW Prüfungs­hin­wei­ses: Pflich­ten des Ab­schluss­prüfers des Toch­ter­un­ter­neh­mens und des Kon­zern­ab­schluss­prüfers im Zu­sam­men­hang mit § 264 Abs. 3 HGB (IDW PH 9.200.1) ver­ab­schie­det. Im Rah­men der Übe­r­ar­bei­tung wur­de berück­sich­tigt, dass die Er­leich­te­run­gen bzw. Be­frei­un­gen nach § 264 Abs. 3 HGB bezüglich Rech­nungs­le­gung, Prüfung und Of­fen­le­gung nun­mehr aus­drü
KoR vom 01.10.2013, Heft 10, Seite 508
Vor ei­ni­gen Wo­chen gründe­te die Schma­len­bach-Ge­sell­schaft für Be­triebs­wirt­schaft e.V. mit dem Ar­beits­kreis "In­te­gra­ted Re­porting" ih­ren 26. Ar­beits­kreis. Des­sen ers­te Sit­zung fand während des 67. Deut­schen Be­triebs­wirt­schaf­ter-Tags am 18.09.2013 in Frank­furt/M. statt. Die Gründungs­mit­glie­der des Ar­beits­krei­ses kom­men so­wohl aus der Wis­sen­schaft als auch aus an dem Pi­lot-Pro­jekt des In­ter­na­tio­nal In­te­gra­ted...
KoR vom 24.09.2013
Im Mai 2013 hat das IASB er­neut ei­nen Ent­wurf zur künf­ti­gen Bi­lan­zie­rung von Lea­sing­verhält­nis­sen nach IFRS veröffent­licht (ED/2013/6 "Lea­sing­verhält­nis­se"). An­stel­le ei­nes ein­heit­li­chen Lea­sing­mo­dells schlägt das Bo­ard ei­nen dua­len An­satz vor, nach dem al­le Lea­sing­verhält­nis­se ent­we­der als Typ-A-Lea­sing oder Typ-B-Lea­sing zu klas­si­fi­zie­ren sind. In Abhängig­keit von die­ser Klas­si­fi­zie­rung - die nur...
KoR vom 24.09.2013
Die WPK hat in ei­ner Mel­dung vom 23.09.2013 mit­ge­teilt, dass sie die Durch­sicht der nach § 55c WPO zu veröffent­li­chen Trans­pa­renz­be­rich­te im Jahr 2013 ab­ge­schlos­sen ha­be. Wie in den Vor­jah­ren wur­den von ihr schwer­punktmäßig Trans­pa­renz­be­rich­te von den­je­ni­gen Pra­xen ei­ner nähe­ren Durch­sicht un­ter­zo­gen, die in dem be­tref­fen­den Ka­len­der­jahr erst­ma­lig zur Veröffent­li­chung ei­nes Trans­pa­renz­be­richts ver­pflich­tet...
KoR vom 11.09.2013
Die EU hat im Amts­blatt vom 06.09.2013 Nr. L 238 S. 23 ei­ne Be­rich­ti­gung der deut­schen Fas­sung der Ver­ord­nung (EG) Nr. 313/2013 zur Über­nah­me der Ände­run­gen an IFRS 10 "Kon­zern­ab­schlüsse", IFRS 11 "Ge­mein­sa­me Ver­ein­ba­run­gen" und IFRS 12 "An­ga­ben zu An­tei­len an an­de­ren Un­ter­neh­men" veröffent­licht. Die Be­rich­ti­gung be­trifft IFRS 12.C2A in­dem es an­statt " Ein Un­ter­neh­men muss die An­ga­be­pflich­ten die­ses...
KoR vom 11.09.2013
EFRAG hat am 06.09.2013 ei­ne ak­tua­li­sier­te Ver­si­on des En­dor­se­ment Sta­tus Re­port auf ih­rer In­ter­net­sei­te (www.efrag.org) zum Down­load be­reit­ge­stellt. Ge­genüber der vor­an­ge­gan­ge­nen Ver­si­on sind die zwi­schen­zeit­li­chen Über­nah­me­emp­feh­lun­gen des Ac­coun­ting Re­gu­la­to­ry Com­mit­tee be­tref­fend den Ände­run­gen an IAS 36 zu An­ga­ben zum er­ziel­ba­ren Be­trag für nicht-fi­nan­zi­el­le Vermögens­wer­te im Rah­men des Im­pair­ment-Tests...
KoR vom 03.09.2013
In Re­ak­ti­on auf die Ände­rung des § 264 Abs. 3 HGB durch das Mi­croBilG hat der HFA ei­ne übe­r­ar­bei­te­te Fas­sung des IDW Prüfungs­hin­wei­ses: Pflich­ten des Ab­schluss­prüfers des Toch­ter­un­ter­neh­mens und des Kon­zern­ab­schluss­prüfers im Zu­sam­men­hang mit § 264 Abs. 3 HGB (IDW PH 9.200.1) ver­ab­schie­det. Die übe­r­ar­bei­te­te Fas­sung berück­sich­tigt, dass die Er­leich­te­run­gen bzw. Be­frei­un­gen nach § 264 Abs. 3 HGB bzgl....
KoR vom 02.09.2013, Heft 09, Seite 448
Das In­ter­na­tio­nal Ac­coun­ting Stan­dards Bo­ard (IASB) hat zu dem Grünbuch der EU-Kom­mis­si­on zur lang­fris­ti­gen Fi­nan­zie­rung der eu­ropäischen Wirt­schaft Stel­lung ge­nom­men. Das IASB er­ach­tet ei­ne in die­sem Zu­sam­men­hang kri­tisch dis­ku­tier­te Zeit­wert­bi­lan­zie­rung nicht als Ur­sa­che für kurz­fris­ti­ges An­le­ger­ver­hal­ten. Bei der bi­lan­zi­el­len Ab­bil­dung von Fi­nanz­in­stru­men­ten mit kom­ple­xen Zah­lungs­strömen sei ei­ne...
KoR vom 02.09.2013, Heft 09, Seite 448
Das IASB hat be­grenz­te Ände­run­gen an IAS 39 "Fi­nanz­in­stru­men­te: An­satz und Be­wer­tung" vor­ge­nom­men. Dem­nach dürfen De­ri­va­te auch nach ei­ner re­gu­la­to­risch be­ding­ten No­va­ti­on un­ter be­stimm­ten Vor­aus­set­zun­gen wei­ter­hin als Si­che­rungs­in­stru­ment klas­si­fi­ziert und ei­ne Si­che­rungs­bi­lan­zie­rung so­mit fort­geführt wer­den. Die Ände­run­gen sind ei­ne di­rek­te Re­ak­ti­on auf die von den G20 mo­ti­vier­ten re­gu­la­to­ri­schen...
KoR vom 02.09.2013, Heft 09, Seite 448
Das IASB hat ei­nen Leit­fa­den zur Un­terstützung von Kleinst­un­ter­neh­men bei der An­wen­dung des IFRS für klei­ne und mit­tel­große Un­ter­neh­men (KMU) be­reit­ge­stellt. Die­ser be­inhal­tet die aus Sicht des IASB für sehr klei­ne Un­ter­neh­men re­le­van­ten Ab­schnit­te des IFRS für KMU (IFRS for SMEs) und ergänzt die­se durch ver­ein­zel­te An­wen­dungs­bei­spie­le. Der Leit­fa­den steht auf der In­ter­net­sei­te des IASB zur Verfügung.
KoR vom 02.09.2013, Heft 09, Seite 448
Das IASB hat Ände­run­gen an IAS 16 "Sach­an­la­gen" und IAS 41 "Land­wirt­schaft" vor­ge­schla­gen. Der ent­spre­chen­de Ent­wurf ED/2013/8 "Land­wirt­schaft: Frucht­tra­gen­de Pflan­zen" sieht vor, dass die Bi­lan­zie­rung frucht­tra­gen­der Pflan­zen, wel­che aus­sch­ließlich zum Zweck des An­baus ge­hal­ten wer­den, nicht mehr gem. IAS 41 zum bei­zu­le­gen­den Zeit­wert abzüglich Veräußerungs­kos­ten er­fol­gen soll. Viel­mehr sol­len sie...
KoR vom 02.09.2013, Heft 09, Seite 448
Das IASB hat den übe­r­ar­bei­te­ten Stan­dar­d­ent­wurf ED/2013/7 "Ver­si­che­rungs­verträge" veröffent­licht. Der übe­r­ar­bei­te­te Vor­schlag soll Be­richts­adres­sa­ten die Ana­ly­se der Aus­wir­kun­gen von Ver­si­che­rungs­verträgen auf die Vermögens-, Fi­nanz-, und Er­trags­la­ge ver­ein­fa­chen. Ex­pli­zit wer­den zu­dem zen­tra­le Aspek­te der Bi­lan­zie­rung von Ver­si­che­rungs­verträgen zur Dis­kus­si­on ge­stellt, wie bspw. die Darstel­lung ent­spre­chen­der...
Partner
Neu im IFRS-Fachportal