Aktuelle nationale News

KoR vom 22.04.2014
Con­tin­gent Con­ver­ti­ble Bonds - oder kurz "CoCo-Bonds" oder "CoCos" gel­ten als zen­tra­les In­stru­ment zur Stär­kung der Ka­pi­tal­ba­sis von Ban­ken. Seit der kürz­lich er­folg­ten Klä­rung der steu­er­li­chen und bi­lan­zi­el­len Be­hand­lung durch das BMF ist nun auch der Weg in Deutsch­land frei für die­se neu­en Wert­pa­pie­re. Lag das Emis­si­ons­vo­lu­men die­ser Pa­pie­re 2013 eu­ro­pa­weit noch bei gut 10 Mrd. €, so wa­ren es bis März 2014 be­reits 7 Mrd. €. Die DVFA rech­net mit ei­nem star­ken An­stieg der Emis­si­ons­tä
KoR vom 15.04.2014
Im Bun­des­an­zei­ger Amt­li­cher Teil vom 08.04.2014 ist der DRS 21 "Ka­pi­tal­fluss­rech­nung" durch das BMJV gem. § 342 Abs. 2 HGB be­kannt ge­macht wor­den. DRS 21 re­gelt die Grundsätze der Auf­stel­lung von Ka­pi­tal­fluss­rech­nun­gen im Kon­zern­ab­schluss (§ 297 Abs. 1 HGB) und er­setzt die bis­he­ri­gen Stan­dards DRS 2 "Ka­pi­tal­fluss­rech­nung", DRS 2-10 "Ka­pi­tal­fluss­rech­nung von Kre­dit­in­sti­tu­ten" und DRS 2-20 "Ka­pi­tal­fluss­rech­nung...
KoR vom 08.04.2014
Das IDW hat am 1.4.2014 mit www.wirt­schafts­prüfer.de ei­nen neu­en Blog ge­star­tet, der ei­nen Blick hin­ter die Ku­lis­sen er­lau­ben soll. Zu Wort kom­men ei­ne jun­ge Wirt­schafts­prüfe­rin und drei Wirt­schafts­prüfer, die re­gelmäßig über ih­re Ar­beit blog­gen wer­den. Ih­re der­zei­ti­gen Ein­satz­or­te rei­chen von Süddeutsch­land über Lon­don, Mos­kau bis nach Hong Kong. Tätig sind sie in den ver­schie­de­nen Seg­men­ten des Be­rufs­stands...
KoR vom 17.03.2014
Das IDW hat am 12.03.2014 zu dem Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur grund­le­gen­den No­vel­le des Er­neu­er­ba­re-Ener­gi­en-Ge­set­zes (EEG) Stel­lung ge­nom­men. Ge­genüber dem Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Um­welt, Na­tur­schutz, Bau und Re­ak­tor­si­cher­heit (BMUB ) regt das IDW in sei­nem auf der In­ter­net­sei­te des IDW (www.idw.de) veröffent­lich­ten Schrei­ben Fol­gen­des an:
Schaf­fung ei­nes elek­tro­ni­schen Zu­gangs der Wirt­schafts­prüfer...
KoR vom 05.03.2014, Heft 03, Seite 176
(BFH-Ur­teil vom 07.11.2013 - IV R 4/12)
Der zur Be­mes­sung von Geld­bußen nach Art. 23 Abs. 3 EGV 1/2003 zu er­rech­nen­de Grund­be­trag enthält kei­nen Abschöpfungs­teil. Rich­tet sich die Be­mes­sung ei­ner von der EU-Kom­mis­si­on we­gen ei­nes Kar­tell­rechts­ver­s­toßes verhäng­ten Geld­buße al­lein nach dem Grund­be­trag, der ggf. an­sch­ließend auf den Höchst­be­trag nach Art. 23 Abs. 2 Satz 2 EGV 1/2003 gekürzt wird, so ist die Geld­buße auch nicht teil­wei­se nach...
KoR vom 05.03.2014, Heft 03, Seite 176
(BFH-Ur­teil vom 12.12.2013 - VI R 47/12)
Strei­tig war, ob die Vor­aus­set­zun­gen ei­ner Pau­scha­lie­rung der Ein­kom­men­steu­er bei Sach­zu­wen­dun­gen nach § 37b EStG vor­lie­gen. Der Kläger war Haupt­an­teils­eig­ner und Vor­stands­vor­sit­zen­der der X-AG (AG) und hat­te anläss­lich ei­nes Ju­biläums der AG ei­ne Ju­biläums­fei­er und ei­ne In­cen­ti­ve-Rei­se ver­an­stal­tet, an der so­wohl Mit­ar­bei­ter der AG, die sich dafür durch...
KoR vom 05.03.2014, Heft 03, Seite 176
(OFD NRW, Kurz­in­fo ESt vom 16.01.2014 - 4/2014)
Durch No­vel­lie­rung des Per­so­nen­beförde­rungs­ge­set­zes (PBe­fG) mit Wir­kung zum 01.01.2013 hat spätes­tens ab die­sem Zeit­punkt im ge­sam­ten Bun­des­ge­biet hin­sicht­lich der Ver­ga­be von Kon­zes­sio­nen für Per­so­nen­beförde­rungs­leis­tun­gen ein eu­ro­pa­wei­ter Aus­schrei­bungs­wett­be­werb zu er­fol­gen. Nach Ände­rung des Ver­ga­be­ver­fah­rens können Ver­kehrs­un­ter­neh­men nicht mehr...
KoR vom 05.03.2014, Heft 03, Seite 176
Die EU-Re­form der Ab­schluss­prüfung steht kurz vor der Ver­ab­schie­dung, nach­dem der Rechts­aus­schuss des EU-Par­la­ments (JURI) am 21.01.2014 über die Er­geb­nis­se des in­for­mel­len Tri­logs zwi­schen JURI, EU-Kom­mis­si­on und Ver­tre­tern des Rats vom 19.12.2013 ab­ge­stimmt hat. So­wohl die Kom­pro­mis­se zum Richt­li­ni­en- als auch zum Ver­ord­nungs­ent­wurf wur­den vom JURI ge­bil­ligt. Die Ver­ab­schie­dung im EU-Par­la­ment (1....
KoR vom 05.03.2014, Heft 03, Seite 176
Das IDW hat den Ent­wurf IDW ES 4 n.F. zur Be­gut­ach­tung von Ver­kaufs­pro­spek­ten ver­ab­schie­det. Die Neu­fas­sung des IDW S 4 wur­de er­for­der­lich, weil die recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen für Ver­kaufs­pro­spek­te über öffent­lich an­ge­bo­te­ne Ka­pi­tal- bzw. Vermögens­an­la­gen durch das Vermögens­an­la­gen­ge­setz (Ver­mAn­lG) und das Ka­pi­tal­an­la­ge­ge­setz­buch (KAGB) grund­le­gend geändert wur­den. Der Ent­wurf steht auf der In­ter­net­sei­te...
KoR vom 05.03.2014, Heft 03, Seite 176
Der Haupt­fach­aus­schuss des IDW hat den Prüfungs­stan­dard: Prüfung der Sub­stanz­wert­rech­nung von Lea­sing­un­ter­neh­men (IDW PS 810) ver­ab­schie­det. Er be­trifft die frei­wil­li­ge Prüfung der von Lea­sing­un­ter­neh­men als Ergänzungs­rech­nung zum Jah­res­ab­schluss er­stell­ten Sub­stanz­wert­rech­nung durch Wirt­schafts­prüfer. Die Sub­stanz­wert­rech­nung be­ruht auf dem Sche­ma des Bun­des­ver­bands Deut­scher Lea­sing-Un­ter­neh­men e.V....
KoR vom 04.03.2014
Die fi­na­le Fas­sung der IDW Stel­lung­nah­me zur Rech­nungs­le­gung: Ab­gren­zung von Er­hal­tungs­auf­wand und Her­stel­lungs­kos­ten bei Gebäuden in der Han­dels­bi­lanz (IDW RS IFA 1) wur­de vom Im­mo­bi­li­en­wirt­schaft­li­chen Fach­aus­schuss (IFA) ver­ab­schie­det und vom HFA bil­li­gend zur Kennt­nis ge­nom­men. Die Ände­run­gen ge­genüber der Ent­wurfs­fas­sung ba­sie­ren im We­sent­li­chen auf An­mer­kun­gen aus den ein­ge­gan­ge­nen Stel­lung­nah­men...
KoR vom 04.03.2014
Am 26.02.2014 hat die EU-Kom­mis­si­on be­kannt ge­ben, dass das EU-Par­la­ment und der Rat ei­ne Ei­ni­gung bzgl. der Ände­rung der Bi­lanz­richt­li­ni­en in Be­zug auf die Of­fen­le­gung nicht-fi­nan­zi­el­ler In­for­ma­tio­nen er­zielt ha­ben. Be­trof­fe­ne Un­ter­neh­men wer­den zukünf­tig In­for­ma­tio­nen über Stra­te­gi­en, Ri­si­ken und Er­geb­nis­se in Be­zug auf Um­welt­be­lan­ge, so­zia­le und mit­ar­bei­ter­be­zo­ge­ne Aspek­te, die Ach­tung der Men­schen­rech­te,...
KoR vom 04.03.2014
Im Rah­men der Über­prüfung der Um­set­zung (post-im­ple­men­ta­ti­on re­view) von IFRS 3 veröffent­lich­te das IASB im Ja­nu­ar 2014 ei­ne In­for­ma­ti­ons­nach­fra­ge (re­quest for in­for­ma­ti­on) mit ei­ner Kom­men­tie­rungs­frist von 120 Ta­gen. Vor die­sem Hin­ter­grund star­ten das DRSC, in Part­ner­schaft mit den na­tio­na­len Stan­dard­set­zern aus Frank­reich (ANC), Großbri­tan­ni­en (FRC) und Ita­li­en (OIC) so­wie der EFRAG und in Ko­or­di­na­ti­on...
KoR vom 12.02.2014
Die WPK sieht sich eben­so wie die APAK und das BMWi An­grif­fen aus­ge­setzt, die ge­setz­lich vor­ge­se­he­nen Entschädi­gungs­leis­tun­gen der WPK an APAK-Mit­glie­der sei­en un­zulässig. Der Vor­stand der WPK weist die Vor­hal­tun­gen als un­be­gründet zurück und be­kennt sich un­verändert zur dua­len Struk­tur des deut­schen Auf­sichts­sys­tems.
Claus C. Se­curs, Präsi­dent der WPK führt hier­zu aus: "Als der Ge­setz­ge­ber zum...
KoR vom 11.02.2014
Die Deut­sche Emis­si­ons­han­dels­stel­le (DEHSt) im Um­welt­bun­des­amt hat am 04.02.2014 über ih­ren Leit­fa­den für Wirt­schafts­prüfer zur Prüfung von Anträgen auf Strom­preis­kom­pen­sa­ti­on so­wie über häufi­ge Fra­gen zu CO2-Kos­ten in Strom­lie­fe­rungs­verträgen in­for­miert:
Die Anträge auf Bei­hil­fen für in­di­rek­te CO2-Kos­ten (Strom­preis­kom­pen­sa­ti­on) müssen nach Nr. 5.3 Abs. 3 der Förder­richt­li­nie ei­ne Be­schei­ni­gung...
KoR vom 11.02.2014
Das IDW regt in ei­nem Schrei­ben ge­genüber dem BMWi ei­ne Fort­ent­wick­lung der Be­rufs­auf­sicht der Wirt­schafts­prüfer un­ter Berück­sich­ti­gung der zu er­war­ten­den neu­en eu­ro­pa­recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen an. Zugleich dis­tan­ziert sich der Vor­stand des IDW in die­sem Schrei­ben von den An­grif­fen, die seit ei­ni­ger Zeit aus dem Be­rufs­stand ge­gen Mit­glie­der der APAK in persönlich her­ab­set­zen­der und un­zu­tref­fen­der...
KoR vom 11.02.2014
Der HFA hat am 06.12.2013 den IDW PS 345 zu Aus­wir­kun­gen des DCGK auf die Ab­schluss­prüfung ver­ab­schie­det. Als wich­tigs­te Ände­rung wird in Tz. 22 klar­ge­stellt, dass - so­weit Emp­feh­lun­gen des DCGK zu (frei­wil­li­gen) An­ga­ben im La­ge­be­richt führen - die­se An­ga­ben prüfungs­pflich­tig sind, auch wenn sie über den Ka­ta­log des § 289 HGB hin­aus­ge­hen. Dies be­trifft z. B. die in Tz. 4.2.5 Abs. 3 DCGK nun­mehr emp­foh­le­nen...
KoR vom 11.02.2014
Der HFA hat den IDW Prüfungs­hin­weis am 06.12.2013 un­ter dem Ti­tel IDW Prüfungs­hin­weis: Ein­zel­fra­gen zur Prüfung des Ver­hal­tens­ko­dex des Ge­samt­ver­bands der Deut­schen Ver­si­che­rungs­wirt­schaft für den Ver­trieb von Ver­si­che­rungs­pro­duk­ten (IDW PH 9.980.1) bil­li­gend zur Kennt­nis ge­nom­men. Die­ser IDW Prüfungs­hin­weis be­fasst sich mit Ein­zel­fra­gen für die Durchführung ei­ner An­ge­mes­sen­heits­prüfung für den Teil­be­reich...
KoR vom 05.02.2014, Heft 02, Seite 123
(BFH-Ur­teil vom 17.10.2013 - IV R 7/11)
In sei­nem Grund­satz-Ur­teil hat der BFH zu Rück­stel­lun­gen we­gen an­ge­ord­ne­ter flug­ver­kehrs­tech­ni­scher Maßnah­men auf der Grund­la­ge von Lufttüch­tig­keits­an­wei­sun­gen und joint avia­ti­on re­qui­re­ments fol­gen­de Auf­fas­sung ver­tre­ten (Leitsätze im Ori­gi­nal­wort­laut):
Ei­ne öffent­lich-recht­li­che Ver­pflich­tung, die le­dig­lich dar­auf ge­rich­tet ist, die ob­jek­ti­ve Nutz­bar­keit...
KoR vom 05.02.2014, Heft 02, Seite 123 - 124
(BFH-Ur­teil vom 24.07.2013 - IV R 30/10)
Zur Fra­ge des Teil­wert­an­sat­zes hat der BFH in ei­nem Fall Stel­lung ge­nom­men, in dem ein für das Jahr der Bau­maßnah­men zu­ge­sag­ter Sa­nie­rungs­zu­schuss erst später fällig wur­de (Leitsätze des Verf.):
So­weit im Zu­ge von Bau­maßnah­men ge­genüber ei­ner Stadt bzw. Ge­mein­de For­de­run­gen auf ei­nen Sa­nie­rungs­zu­schuss be­ste­hen, ist da­von aus­zu­ge­hen, dass die­se kei­nem...
Partner
Neu im IFRS-Fachportal